Montag, März 30, 2009

Endlich wieder... Alm-Wanderung von Scharnstein nach Grünau (28.3.09)

Endlich wieder raus in die Natur!
Endlich Sonnenschein!
und nachdem's der einzige schöne Tag des Wochenendes sein soll... muss dieser auch voll genutzt werden!

Vom Schnee wollten wir nicht sehen (zumindest nicht unter unseren Füßen) daher waren wir "herunt" unterwegs:


Von Scharnstein über die Ruine der Alm entlang nach Grünau!

Um 8:45 starteten wir beim unteren Parkplatz im Tiessenbachtal Richtung Ruine Scharnstein weg, über den Wanderweg vorbei an der kleinen Kapelle erreichten wir schon nach 30 min gemütlichen Wanderns die Anlage...
Ein Traum-Tagerl kündigt sich an!
Es ist mild, beinahe kein Wind spürbar und das Vogelgezwitscher lässt keinen Zweifen-> FRÜHLING!!!
Doch Grünau hatten wir uns heute vorgenommen so ließen wir die weiter oben gelegenen Ruinenreste links liegen und folgtem der "Runners Fun" Strecke hinunter Richtung Scharnstein.
Unten an der Alm angekommen ging's dem Alm-Wanderweg auch "Sunnseitn-Weg" entlang Richtung Grünau. (gesamt ca 7km)
Teilweise über Asphaltwege, Schotterstraßen oder Wanderwege beinahe immer der Alm oder der Mühlbäche neben der Alm entlang gelangten wir zum GH Wieselmühle (Forellenhof).
Wenn wir etwas später dran gewesen wären - wär das die ideale Mittags-Rast gewesen!
So war's eine ideale Fotokulisse mit Schwan!
Glasklares Wasser begleitete uns beinahe die gesamte Strecke Bachaufwärts... nur die letzten Meter (oder letzer km) des Wanderweges verlaufen mitten durch Wiesen geradewegs Richtung Günau-Ort.
Aber auch da gibt es was ganz besonderes zu sehen: Wilde Krokusse in Vollblüte!

Im Ort steuerten wir nur noch den Bahnhof Grünau im Almtal an, weil sich nach ein paar Wochen "nichts-tun" diese Kilometer ganz schön anhängen und fahren um EUR 1,70/Nase mit dem Zug zurück nach Scharnstein-Mühldorf.

Ein Herrlicher Vormittag!

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...