Montag, März 31, 2008

Perneckerkogel, Ederbild, Magdalenaberg von GH. Beer 31.3.2008

Kurz entschlossen heute noch nach der Arbeit auf den Pernecker Kogel von oberhalb des GH Beer bei Magdalenaberg.
In 45 min auf den Perneckerkogel, danach ein kurzer Besuch beim Ederbild und wieder retour zum Auto.
Fotos dazu hier:http://picasaweb.google.at/IndaHeh/Perneckerkogel_Ederbild_Magdalenaberg
Ich hab bei der Rückfahrt auch kurz bei der Wallfahrtskirche Magdalenaberg vorbeigeschaut...

Schön war's heute!

Spaziergänge am WE 29.-30.3. (Heiligenleiten - Pettenbach und Schneeherrgott/Kraberg - Steinbach/Steyr)

Sonntags hatten wir Besuch zum Mittagessen, daher war für eine Ausgedehnte Wanderung an diesem WUNDERSCHÖNEN Wochenende leider keine Zeit!


Dafür aber für 2 schöne Spaziergänge...


Der erste fand am Samstag statt und hatte einen Hintergrund - Bärlauch!
So fuhren wir am sonnigen Nachmittag nach Pettenbach zur "Heiligenleiten" eine Wallfahrtskirche (Alljährlich findet dort ein Leonhardi-Ritt statt ) mit eine Heilquelle (Leonhardi-Brunnen) auf der linken Seite zwischen Pettenbach und Scharnstein.
Dort führte uns der Weg nicht allzuweit umher - eigentlich nur im Wald herum, um die Besten Bärlauchblätter zu finden :-) Das ist dort eigentlich kein Problem - siehe Fotos:


Den Zweiten Spaziergang unternahmen wir am Sonntag nachdem unser Besuch gefahren war. Wir fuhren nach Steinbach/Steyr, da dort meine Schwester zu Hause ist, die wir zu Ihrem Geburtstag besuchen wollten. Weil's aber so schön war - sollte auch noch ein kleiner Spaziergang dabei sein! Also weiter den Weg im Rodatal entlang bis zum Parkplatz beim Seebacher...
Von dort in ca 40min über Forstwege und Wanderwege hinauf zum Schneeherrgott - Herrliche Aussicht! - und dann weiter Richtung Kraberg - der beim Schneeherrgott aber nicht per Wanderweg-Wegweiser angeschrieben ist... also weiter auf dem Karrenweg zum nächsten Bauernhaus (nicht zu übersehen) und siehe da, es ist doch eine Rot-Weiß-Rote Marierung auf einem Baum angebracht...
Beim Bauernhaus beginnt dann eine Asphaltstraße der wir fast bis zum Strommasten am Kraberg folgen... allerdings schneiden wir dann Richtung Rodatal über eine Wiese ab, da das der schnellere Weg hinunter zu meiner Schwester ist. Nach ca. 30min ab dem Schneeherrgott waren wir bei Maria angekommen und genossen bei ihr den restlichen Nachmittag!

Fotos: http://picasaweb.google.at/IndaHeh/HeiligenleitenSA_SchneeherrgottSO

Ein anderes Hobby von mir...

nun möchte ich auch mal ein anderes Hobby von mir vorstellen... allerdings muss dabei die MUSE passen, wohingegen Wandern etwas ist, wozu ich bei schönem Wetter (fast) immer Lust habe! (Nur leider nicht immer Zeit :-) )

Also ich Male auch!

Mit ganz unterschiedlichen Medien und auch unterschiedliche Motive - ich finde es einfach interessant Verschiedenes auszuprobieren...

Ein paar Bilder stelle ich euch hier ein: http://picasaweb.google.at/IndaHeh/MalenAlsHobby


Meine Motive hole ich mir aus der Natur, von Fotos, aus der Phantasie oder von Dingen die ich zb. im Internet entdeckt habe und versuche diese selbst umzusetzen.

Ich Male am Liebsten mit Ölfarben, dann aber auch noch mit Aquarellstiften, Tusche, Acrylfarben, Kreide, und was mir sonst vielleicht noch in die Finger kommt...
Auch bastle ich von Zeit zu Zeit ganz gerne (Anlässe sind da beispielsweise Geburtstage, Weihnachten, meine Hochzeit), da entstehen dann Kerzen, Laternen, Postkarten, Schmuck, etc die von mir bemalt werden, mit Serviettentechnik beklebt oder sonst wie gestaltet werden... dazu muss ich sagen - Schnitzen würde mich noch interessieren, das habe ich allerdings noch nie richtig ausprobiert - wird aber auch noch werden :-)

Soviel einmal dazu...
(es gibt ja auch noch andere Dinge *g*)
(fotos folgen)

Dienstag, März 18, 2008

Grünberg bei Gmunden 15.3.08

Ich komme ja überhaupt nicht mehr dazu – zeitgerecht und dann mit Fotos einen kleinen Bericht einzustellen... zumindest schaut’s so aus momentan :-)

Also Fotos folgen wiedereinmal... (so ein paar Fotos sind nun eingefügt...)

Wir waren letztes Wochenende am 15.3. (Samstag) am Grünberg bei Gmunden.
Ursprünglich hätten wir an den Schoberstein bei Weißenbach/Attersee gedacht... aber bei der Fahrt hat uns der auch noch nie bestiegene Grünberg mit seinem Gasthaus am „Gipfel“ gelockt und so sind wir kurzerhand abgebogen und vom Seilbahnparkplatz bergwärts gestartet.

(Bild: Seilbahn-Kabel)
Zuerst folgten wir der Beschilderung ein Stück aufwärts entlang der Straße und bogen dann Richtung Höhenweg rechts ab – von diesem Weg zweigt auch ganz zu Beginn der Ortnersteig ab, auf welchem wir auf vielen Stufen rasch höher kamen. Bei der Kreuzung mit dem Mitterweg entschlossen wir uns diesem zu folgen – weil sonniger – und wanderten diesen entlang bis links der Weg zum Grünberg und der Forststraße folgend der Laudachsee angeschrieben war... also wieder links abgebogen und auf schönen, aber diesmal stellenweise recht gatschigem Weg (ok, die anderen Wege waren auch matschig) aufwärts bis zur Grünbergalm mit Jausenstation. (Bild: es ist echt sonnig heute - auch im Wald!)
Die Sicht war echt herrlich und das Wetter wunderschön an diesem Tag, was nicht nur wir genutzt haben – die Terrasse war ziemlich voll! :-) (Bild: Blick über den Traunsee - leider etwas Gegenlicht)
Nach einer ausgiebigen Rast mit g’spritztem Most und mitgebrachten Müsliriegeln verließen wir die Grünbergalm Richtung Grünbergbauer und bogen ca. bei der Hälfte des Weges in einen anfangs unbezeichneten Waldweg ein... das war genau das Richtige – anscheinend ein Verbindungsstück 2er Wanderwege, welches nicht so oft begangen wird und daher noch nicht so matschig war!

(Bild: Blick zurück die Stufen hinauf)
Ein Stück oberhalb des Höhenweges, mitten in einem Villen-Viertel kamen wir aus dem Wald heraus und waren nach kurzer Straßenhatscherei auch wieder bei unserem Auto...
Auf die Uhr habe ich so gut wie nie gesehen, ich denke wir waren 1,5h hinauf unterwegs und 1h hinunter... ich würde sagen alles recht gemütlich!
Fesch war’s!

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...