Dienstag, Februar 24, 2015

Mal was anderes - bin ja schließlich im "Kinder-Modus"

und weil sich immer was tut mit und bei meinen Kindern...
(Mit Siegfried gebastelte - Ballon-Eier aus Obstnetzen und Eierschachteln - dazu Pon-Pon-Henderl)
 
und weil auch in der Spielgruppe immer was los ist und ich manchmal zu einer "Wunsch-Vorstellung" im Hirn in der vorhandenen Literatur nix finde...

muss ich halt mal wieder selber dichten... (ansonsten ja eher nur zu Geburtstagen :-))

Das Küken im Ei! (Ein Fingerspiel für Spielgruppen/Kleinkinder)
Es war ein mal ein kleines Ei,
mit beiden Händen Ei formen

das brach mit einem „Kracks“ entzwei!
 Entzwei brechen

Drin saß ein Küken, klein und Rund
  Faust in die Hand-Schale setzen

und sperrte auf den Schnabel-Mund
  Schnapp-Schnapp Hand

Piep, Piep, gib mir einen Wurm zu essen!
 Mit Finger Wurm zeigen

sonst muss ich NAME's Nase „fressen“
 Mit Schnapp-Schnapp Hand die Nase anknabbern
 
Viel Spaß beim nachspielen (auch super mit flauschigen Oster-Küken, selbstgebastelt oder gekauft)

Samstag, Februar 14, 2015

Spannende Natur - Mit Kindern in der Natur unterwegs

Für alle die mit Kindern gerne in der Natur unterwegs sind:

am 20. März leite ich in Tragwein am Greisinghof ein Seminar zum Thema "Spannende Natur"
gefüllt mit Infos, Tipps und Spielen um mit den eigenen Kindern oder Kindergruppen, Babys, Kleinkindern, Kindergarten oder Volksschulkindern schöne, lustige und spannende Stunden in der Natur zu verbringen.

Nähere Infos und Anmeldung hier: Spiegel-Kurse

Montag, Februar 09, 2015

Vorderstoder, Tamberg, Richtung Filzmoseralm 7.2.2015

Am Freitag lautete die SMS meiner Freundin Iris - "morgen Berg ?" und meine Antwort - JAAAA (nach kurzer Rücksprache natürlich!)
Endlich wieder einmal  eine 2-Weiber-Bergtour, wenn auch nur was kleines für den Vormittag, aber immerhin, dazu noch bei strahlend schönem Wetter!

So brachen wir am Samstag morgens auf: Richtung Vorderstoder und wanderten dann mit Schlitten und Schneeschuhen am Rücken von Vorderramsebn Richtung Filzmoseralm. (Die Schneeschuhe liesen wir aber am Rücken, da die Forststraße so perfekt geräumt, war, dass wir sie gar nicht brauchten)
Dann am Ende der geräumten Strecke, bei 2 Almhütten und einer Wildfütterung, machten wir Pause in der Sonne und beschlossen es für heute dabei zu belassen.
Ein gemütliches Päuschen in der Sonne, eine lustige Schlittenabfahrt und viel Sonnenschein... dazu noch gute Gespräche unter Freundinnen - so stell ich mir das vor - einfach WUNDERBAR! und den Tamberg hatte ich eh schon länger im Auge, wenn wir auch nicht recht weit aufgestiegen sind, war's trotzdem echt klasse...
Es steht ja der Genuss im Vordergrund, nicht die Höhenmeter! :-)
(Fotos folgen)

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...