Freitag, November 20, 2015

Bücher für unsere Märchenstunde vom Verlag: Königsfurth Urania und Esslinger

Herzlichen Dank möchte ich neben dem Tyrolia Verlag, dessen Bücher ich bereits vorgestellt habe, besonders auch den Verlagen
Königsfurt-Urania und dem Verlag
Esslinger aussprechen!

Beide Verlage haben uns zu unserer Märchenstunde großzügig mit Büchern unterstützt, die ich gerne bei dieser Gelegenheit vorgestellt und unter den Zuhörern verlost habe!
 
Von Königsfurt-Urania:

Folgende Bücher wurden uns zur Verfügung gestellt:

Märchen Pärchen - ein besonderes Märchen-Memo-Spiel!
Ein tolles Memo-Spiel mit 2 unterschiedlichen Bildern zum gleichen Märchen - da ist Mitdenken gleich doppelt gefragt!

Märchen Rätsel Reime von Werner Schlachetka
Spiegel der die Wahrheit spricht
Königin auf Mord erpicht;
Stiefkind das die Zwerge trifft.... usw
sehr treffend werden 32 ausgewählte (bekannte) Märchen in Reime und Rätsel gefasst - sehr kurzweilig zu lesen... und natürlich sind auch die Lang-Fassungen der Märchen enthalten!

Katzen-Märchen HG von Barbara Stamer
Das Märchen von den schneeweißen Katzerl - ein Märchen aus der Steiermark ist hier enthalten, neben vielen anderen Katzen-Märchen... dieses Märchen gab's bei der Märchenstunde von mir erzählt zu hören!

Glückes Glück Märchen von Liebe und Schicksal HG von Barbara Stamer (nicht mehr auf der Online-Buchliste des Verlages)
Sehr schöne Märchenauswahl zum Glück, den Schicksalsfrauen und auch mit geschichtlichen Informationen.... ein sehr schöner Märchenband!

Die schönsten Japanischen Märchen HG von Rotraud Saeki
unter Japanischen Märchen konnte ich mir vorerst nicht viel vorstellen - war aber von den schönen Geschichten begeistert - wirklich interessant wie nahe einem Geschichten aus so weiter Ferne gehen können!

Türkische Märchen  HG von Cemal Yalaz
 Hodscha-Geschichten waren mir bekannt...schließlich hört man solche bei uns auch dann und wann...;-) alle weiteren Märchen waren für mich eher unbekannt, aber dort und da fand ich welche die den bei uns erzählten alpenländischen Geschichten ganz und gar nicht unähnlich sind zb "das kluge Bauernmädchen"!

Von Esslinger:

Michael im Zauberwald (Ein Märchen von Erich Heinemann mit Bildern von Fritz Baumgarten)
Ich war wirklich entzückt dieses Buch in Händen zu Halten - ich liebe die so süßen Illustrationen von Fritz Baumgarten und genau so lieben sie auch meine Kinder - ein wunderschönes Buch zum Vorlesen und später selber lesen...

... dann leben sie noch heute (Die schönsten Märchenklassiker Illustriert von Günther Jakobs)
Klassiker einfach!! Mit kinderfreundlichen schönen Illustrationen... Es sind Märchen von den Brüdern Grimm enthalten, genauso aber auch Kunstmärchen.
Nacherzählt werden in diesem Band Märchen von Hauff, Andersen, Bechstein, Jacobs, Lepince de Beaumont, Southey; das sind die weiteren Dichter oder Sammler und Herausgeber... der wirklich allesamt gut bekannten Märchen-Klassikern!

Alle meine liebsten Märchen (Bilder von Irene Mohr)
Eine Sammlung für kleine Kinder - die Märchen sind manchmal stark gekürzt um sie für kleine Kinder Ohren verträglich zu machen (Im Original währen manche einfach viel zu lange!) Hübsche Illustrationen - ein schönes Buch für kleine Märchen-Freunde!

Märchen der Brüder Grimm (Das Original aus den 70ern)
Welch' Freude dieses Buch in Händen zu halten! Ich hatte als Kind selbst nicht viele Bücher, aber auch ein Märchenbuch! Und in diesem Buch waren die Illustrationen von Felicitas Kuhn und Anny Hoffmann enthalten... genauso wie in dieser Neuauflage! Auch meine Kinder hat die Farbenfrohe Aufmachung der Märchenklassiker beim Durchblättern sehr gefallen - ich bin mir sicher auch dem Gewinner-Kind gefällt's!

Das war die 2te Rieder Märchenstunde

... und sie war wunderbar!
Mit ganz vielen Besuchern gut 60 Leute, davon ca. die Hälfte Kinder und der Rest, Mamas, Papas, Opas und Omas und auch viele Bewohner des Altenheims!

Es war wunderbar zu sehen, wie die Märchen und Geschichten Alt und Jung begeistern können!
Erzählt habe ich bei dieser Gelegenheit 3 eher unbekannte Volksmärchen aus Österreich und Deutschland und auch eine Episode aus dem Buch "Die unglaublichen Abenteuer der Hl. 3 Könige" wurde mit Hilfe eines Kamishibai (Papiertheater) zum Leben erweckt... dazu hat der ganze Veranstaltungsraum bei Hänsel & Gretel fleißig mitgesungen! Und beim anschließenden Tee der Fa. Bergkräuter aus dem Mühlviertel (gesüßt mit Birkengold und WienerZucker) konnten sich die Besucher untereinander so manche Geschichten (aus dem täglichen Leben) erzählen...
Selbst bei der Zugabe nach dem "offiziellen Teil" waren dann immer noch ca. 20 Zuhörer aufmerksam bei der Sache...

... und wie ich heute schon erfahren habe, haben so manche Kinder gestern Abend schon eine märchenhafte Einschlaf-Geschichte bekommen...
denn es gab wieder Märchenbücher zu gewinnen.
Die Verlage Tyrolia, Königsfurt-Urania und Esslinger haben uns wunderbar mit Buch-Sachspenden unterstützt. Jedes Buch wurde dann kurz vorgestellt und unter den Besuchern verlost (lustig - jeder Besucher hatte die Möglichkeit zu gewinnen, gezogen wurden aber nur Kinder ;-))

Damit aber auch alle die nicht gewonnen habe die Möglichkeit auf tolle Märchen-Lektüre haben, konnte Karin Plursch von der Gemeinde-Bücherei ebenfalls 4 Bücher für die Bibliothek entgegen nehmen...

Es war märchenhaft toll gestern!

Hier noch Fotos:
 Diese Bücher gab's zu gewinnen... aus manchen habe ich auch erzählt oder vorgelesen...
 Alt und Jung ist hier zusammen gekommen
 Eine schöne Märchenstunde für Besucher und Veranstalter
 Hier lese ich vor und das Kamishibai zeigt die Bilder dazu
 Karin Plursch freut sich für die Bibliothek diese Bücher bekommen zu haben!
 Und über alle anderen Bücher und das Märchen-Pärchen-Spiel freuen sich diese Kinder hier im Bild
Auch bei der Zugabe hatte ich noch ganz gespannte Zuhörer, die einem Mühlviertler Märchen lauschten...
 
Der Spiegel-Treffpunkt Wichtelstube Ried/Tr freut sich mit den Kindern und Erwachsenen und bedankt sich für die freiwilligen Spenden!

Freitag, November 06, 2015

Buch: Es war 1001Mal Tyrolia

Für unsere Märchenstunde, am 19. November im Altenheim habe ich vom Tyrolia Verlag das Buch "Es war 1001 Mal - Märchenreise durch Leben und Welt" von Margarete Wenzel und Anita Ortner zur Verfügung gestellt bekommen. (Leider werde ich zu diesem Termin noch kein Märchen daraus vorbringen können - dazu war die Zeit diesmal einfach zu kurz, aber auch im nächsten Jahr sollte eine Märchenstunde statt finden und da hätte ich dann schon etwas aus diesem Buch gefunden!)

Ein Märchenbuch zusammengestellt von einer Wiener Märchenerzählerin - das hat mich neugierig gemacht und so habe ich mich gleich quer durch die darin enthaltenen Märchen gelesen... Viele schöne Märchen, wenige waren mir bekannt, viele nicht und manche in etwas anderer Form... aber es sind einfach auch viele aus der ganzen Welt dabei (USA, Hawaii, Aisen, usw...) Die gewählte Märchensprache gefällt mir und obwohl ich Frau Wenzel noch nie persönlich erzählen habe hören, kann ich mir bereits beim lesen vorstellen, wie das beim Erzählen klingen mag!

Mit den enthaltenen Bildern kann ich mich leider nicht so recht anfreunden - so etwas ist bekanntlich Geschmack-Sache... für mich sind das zu sehr "Computer-Bilder"... zwar muss man da auch ganz schön was am Kasten haben um das so hinzubekommen... aber ich liebe es eben lieber "altmodisch" mit Papier und Stiften oder Pinsel ;-) aber es ist ja sowieso ein Lesebuch und kein Bilderbuch - also "belasten" mich die Bilder nicht sonderlich ;-)

Am Besten hat mir bisher: "Die alte Frau und der Tod" ein Märchen aus dem deutschsprachigen Raum gefallen... aber ganz bin ich mit der Lektüre noch nicht durch... aber wie eingangs erwähnt, ich kann mir durchaus vorstellen, dass aus diesem Buch ein Märchen (oder mehrere?) in meinen "Persönlichen Märchenschatz" aufgenommen werden und auch weitererzählt werden... was, so glaube ich, durchaus im Sinne der Autorin wäre...

Eine spannende Märchen-Auswahl aus der ganzen Welt mit wunderlichen, gewitzten, weisen oder dummen?! Überlieferungen!

Hier die Links zum Buch beim Tyrolia Verlag und zur Leseprobe!

Sonntag, November 01, 2015

Rund um den Zuckerhut 31.10.

Jetzt ist der goldene Herbst da - und ich hatte die Möglichkeit gestern "schnell" eine Runde zu drehen und bin dabei rund um den Zuckerhut unterwegs gewesen.

Abmarsch 12:45 beim Musikheim/Sportplatz Grünau hinauf zur Irrer-Alm, dann den Rundweg weiter und über den Tiefen Weg zurück zum Ausgangspunkt - Ankunft 14:35

Eine herrlich ruhige und goldene Runde!
 Auf der Irrer-Alm leuchten die Buchen in Rot-Gold
 Hier lässt es sich gut sein - auf einem Bankerl beim "Tiefer Weg"
Blick zum Zwillingskogel und zum Kirchturm von Grünau i.A.

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...