Sonntag, Juni 30, 2019

Unterm Stein am Traunsee

Am Vormittag ist's noch kühl und schattig unterm Stein
Die Fischerboote sind unterwegs und nur die Wellen rauschen
Wir waren heute ganz gemütlich den ganzen Tag am TRAUMSEE ähhh Traunsee unterm Stein baden...
es war einfach nur herrlich!
Zu Mittag beim Moaristiedl eingekehrt - dazu ein Eis... und am Rückweg im GH Hoisn noch ein großer Eisbecher, sowie noch einmal ins kühle Nass gehüpft, damit's im Auto nicht so heiß ist! :-)
So entspannt stelle ich mir einen Sonn(en)tag vor!
Ein bissl Wassertreten geht schon, aber die Sonne ist noch nicht hinter dem Traunstein hervor gekommen, also warten wir mit dem Schwimmen noch...


Ruhig liegt der See uns und den Fischern zu Füßen...

Bevor es mit der höher stehenden Sonne, den höheren Temperaturen dann doch auch an unserem Plätzchen ein höheres Menschenaufkommen gibt...
Aber trotzdem - unglaublich beruhigend so ein Badetag am See! - und unglaublich klasse mit wie wenig wir (die ganze Familie) an diesem Tag auskommen - es ist keine Wasserrutsche nötig, kein Sprungbrett, kein Spielplatz... einfach nur Wasser, Steine, Stecken... die Natur eben...

Sonnenaufgang am Grillparz

Warten auf die Sonne - die Vögel zwitschern schon
Nach vielen Tagen, die gefüllt waren mit wunderbaren Tätigkeiten braucht's wieder einmal ein paar Minuten in Ruhe nur für mich... und die habe ich mir heute früh ab ca. 4:00 genommen... weil um ca. 5:00 Uhr geht die Sonne auf und so habe ich mich auf dem Weg gemacht um den Sonnenaufgang "indaheh" zu erleben!
Eigentlich wollte ich ja auf's Maisenkögerl... aber nach dem mich der Polsterzipf nicht gleich ausgelassen hat, dachte ich, der Grillparz geht sich leichter aus... und das war dann auch so - gerade nur so ca. 5 Minuten vor dem Sonnenaufgang kam ich am Gipfel an und wartete auf das Schauspiel!
Und was für eines!
Die Sonne kommt und schon beginnen die Bienen im Baum
zu summen!
Es mit Worten zu beschreiben ist denkbar schwer... das kann man nur erleben, spüren, ...

Ich habe dann noch gemütlich eine 1/2 Stunde schauend, staunend, horchend verbracht, bevor ich mit einer anderen Sonnenaufgangs-Wanderin ins gespräch kam... nach einer weiteren 1/2 Stunde Plauderei über Sonnenaufgänge, Stille und wo man diese Stille auch noch hören kann ging ich wieder talwärts und fuhr dann heim zu meiner Familie!
Natürlich nicht ohne auch noch frische Semmerl und Weckerl für das Frühstück mitzunehmen!
Es war wunderschön!


Die Sonne taucht die Welt in ein spezielles Licht

Die Wiese scheint zu leuchten!

Mit der Kamera lässt sich das nur bedingt einfangen... hier ein echtes Labkraut

Blühender Klee im Morgenlicht

auch beim Abstieg im Wald leuchten die Schachtelhalme

und die Sterndolde verzaubert mit ihrer schönen Blüte!

Da geht's hin... hinein in einen wunderschönen und sonnigen Tag!

Die Nachtkerze blüht mit der Prachtmalve um die Wette

und eine großblütige Königskerze strahlt mit vom Wegrand her an!

Manche Blüten habe ich mir zu einem verspäteten Sonnwend-Buschen gebunden, gepflückt am 30.6. in der Stunde nach dem Sonnenaufgang.

Montag, Juni 24, 2019

Venus geht's gut!

Vor kurzem waren wir mit Elisabeth Lama-Wandern zur Hochsteinalm... dort war etwas schreckliches passiert - ein Hund - unangeleint - ist zu den beiden vorne an der Leine gehenden Lamas ... wie soll ich das nur schreiben, dass sich dann nicht wieder - so wie auf Facebook auch, Hundehalter bemüßigt fühlen etwas zu posten obwohl sie nicht dabei waren und das nicht anleinen von Hunden als völlig OK hinstellen... also ich kann nur sagen, ich bin ein absoluter Hundefreund - wirklich - aber als ich das gesehen habe, ist, freundschaft hin oder her, das Verhalten vom menschlichen Ende der Leine einfach nicht OK... ein Hund ist ein Hund, und in jedem Hund steckt ein Wolf... und der tut nix oder der will nur spielen ist absolut nicht OK wenn 2 Lamas verschwinden, eines glücklicherweise gleich eingefange wird und das Zweite, nachdem der Hund nach gut 45 Minuten gefunden wurde, tagelang gesucht werden muss...

Jedenfalls ist GOTT SEI DANK am dritten Tag die Venus verschreckt im Wald unterhalb der Hochsteinalm wieder aufgetaucht und heute haben wir mit Elisabeth das gute Ende gefeiert!

Feiern für Lamas: Heu fressen!

Unterwegs von Scharnstein nach Gmunden

Anfang Juni war ich von Scharnstein nach Gmunden unterwegs... auf einem Teilstück des Berge-Seen-Trailes darf ich mit der Grünen Erde
Quelle unterhalb der Schrattenauhütte
  durch den Wald spazieren, über den Weg, über den Wald, Pflanzen und Tiere und über Sagen und Freundschaft plaudern... Ich freue mich schon auf die nächste goodtimes der Grünen Erde!
Am Weg zum Laudachsee rückt der Traunstein ins Bild

Auch die Freundschaftshöhe besuchten wir

Tief unter den wilden Hängen des Traunsteines...
Am Gipfel scheint es von hier unten aus gesehen, ruhig zu sein...

Vorbei an sagenhaften Plätzen geht's...

dem Traunsee zu.


Sagenweg in Bad Goisern

Lang ist's er her, der letzte Besuch beim Sagenweg in Bad Goisern... am Tag nach Christi Himmelfahrt waren wir wieder einmal dort und es war wie immer wunderschön!
Besonders empfehlenswert -> die Heidelbeer-Pofesen in der Rathlucken Hütte!


Immer wieder und immer noch faszinierend die vielen Holz-Figuren am Weg... auch wenn manche schon ein bissl wurmstichig werden - besonders der Teufel ist schon arg löchrig - sie haben einen eigenen Charme... und dazu die Sagen und Geschichten auf Tafeln zu lesen...

Sehr schön!
Auch die Aussicht vom Aussichtsplatzerl oberhalb der Ewigen Wand kann was!

Blick über Bad Goisern am Hallstättersee

Schau an, ein Weihbrunn-Kessel der Natur!

Und das Tüpferl am I gibt's in der Rathlucknhütte!

Märchen für den guten Zweck

Märchen dort und da
Märchen für den besten Zweck, nämlich für leuchtende Kinder- und Erwachsenenaugen konnte ich vergangenen Samstag wieder erzählen... als ich mit und für den http://www.handclub.at/ in Grünau im Almtal erzählt habe...
Unzählige Füße haben sich auf Wanderschaft am Almsee begeben (so ca 280 ;-) um gemeinsam unterwegs zu sein und um an ein paar Plätzen Märchen zu erlauschen.

Liebe Fr. Prof. Piza, lieber Konrad, liebe Otti und und und und es war mir eine Freude mit euch allen unterwegs zu sein und mitzuerleben was alles möglich ist, wenn man nur will!!!!


Hier ein paar Bilder:



Und beim Sonnwendfeuer zum Märchen auch noch das ein oder andere Kinderlied - das macht Spaß!
Ich freue mich schon (hoffentlich) auf ein Wiedersehen!

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...