Donnerstag, November 20, 2014

Das war die erste Rieder MÄRCHENSTUNDE!

Heute fand am Nachmittag im Pfarrheim Ried/Tr. die erste Rieder Märchenstunde  - organisiert vom SPIEGEL-Treffpunkt Wichtelstube statt.
 
Vor ganz, ganz langer, Zeit da war einmal ein Mann, der war ein richtiger Pechvogel... dieses Märchen gab's zum Abschluss noch als Draufgabe, für alle die gerne noch ein Märchen hören wollten - ich freue mich, dass auch dieses so gut bei den Zuhörern angekommen ist - denn es ist eines meiner Lieblingsmärchen und ebenfalls im Buch Tiroler Märchen vom Tyrolia-Verlag zu finden.


 
Mit dabei, bei der MÄRCHENSTUNDE waren gut 25 Kinder mit Ihren Eltern oder Großeltern.
Ich habe den Kindern österreichische Märchen und Sagen erzählt und auch vorgelesen.

Alle erzählten Geschichten stammen aus Büchern des Verlages Tyrolia und kamen bei den großen und kleinen Gästen sehr,sehr gut an!

 
 
Das absolute Highlight war natürlich das Gewinnspiel, bei denen die Bücher des Tyrolia-Verlag, sowie auch weitere Märchenbücher, welche uns umliegende Buchhändler (Friedhuber Wels, Thalia MaxCenter und Skribo-Moser in Kremsmünster) zur Verfügung gestellt haben, verlost wurden. Herzlichen Dank den Sponsoren, und Viel Freude den Kindern!


Aber auch die Kinder, die bei den Buchpreisen leer aus gegangen sind, sind nicht ohne einer Kleinigkeit nach Hause gegangen,... so durften sich diese Teesackerl der Fa. Sonnentor mit nach Hause nehmen, um sich bei einem Häferl Tee noch besser an die Märchen zurückerinnern zu können :-) 

Und nachdem diese überlieferten Märchen und Sagen uns die Seele wärmen konnten, wärmte uns auch noch der Winternacht-Tee sowie der Rote-Nasen-Tee von Sonnentor das Baucherl... gesüßt mit Wiener Zucker - ein Gedicht! :-) Auch hier vielen Dank den Sponsoren!

Nun noch viele Fotos zum durchklicken: - Sehr schön war's ich hoffe nächstes Jahr gibt's eine zweite Auflage :-)

 Das Märchen vom Purzinigele (aus Tiroler Märchenbuch)
 Von den Waldmanderln - heiß und kalt aus einem Mund (Sagen aus Oberösterreich)
 Vom Kraut Widertod (Donausteig Sagenbuch)
 König Nesselbart - das "neue" Märchen meiner Kräuter-Kollegin Maria Wieser

 Glückliche Tyrolia-Buch Gewinner
 Glückliche Gewinner der Bücher von Thalia und Friedhuber
 Glückliche Gewinner der von Skribo-Moser-Kremsmünster zur Verfügung gestellten Bücher


Vom Pechvogel aus dem Buch: Tiroler Märchen
 

Sonntag, November 16, 2014

Als der Bär am Zelt anklopfte


Hallo liebe Leser, und heute das 2te Buch, das ich unter euren E-Mails verlosen möchte.

Ein Buch einer Rad-Welt-Hochzeitsreise – wirklich toll und lesenswert!

Beschreibung auf www.tyroliaverlag.at

Ein Jahr lang mit dem Fahrrad auf Hochzeitsreise, um sich und die Welt zu entdecken
Frisch verheiratet erfüllen sich Flo und Klara einen lang gehegten Traum: Mit zwei Fahrrädern und einem Herzen voller Abenteuerlust begeben sie sich ein Jahr lang auf Hochzeitsreise, um sich und die Welt zu entdecken. Locker, humorvoll und einnehmend offen erzählen die beiden aus ihrer jeweils persönlichen Sicht von den emotionalen Höhen und Tiefen der Reise und der Begegnung mit fremden Kulturen. 21.250 Radkilometer führen sie durch Island, quer durch die USA, nach Zentralamerika, Patagonien, Südostasien und Ostafrika.

Dabei werden sie von einem Bär am Zelt geweckt, finden sich in Afrika inmitten einer Elefantenherde wieder und feiern insgesamt dreimal Neujahr. Sie finden Unterschlupf in amerikanischen Feuerwehrzentralen, in kenianischen Schulhöfen und laotischen Tempelanlagen. Sie zelten in der winddurchtosten argentinischen Pampa, in der tierreichen Savanne Ostafrikas und im südostasiatischen Dschungel. Die beiden lernen in den unterschiedlichsten Sprachen zu grüßen und bei kambodschanischen Popliedern mitzuträllern. Jung, weltoffen und unbekümmert erleben sie sich als Teil einer großen Gemeinschaft auf diesem wunderbaren Planeten, in der die Menschen mehr verbindet als trennt. Eindrucksstarke Bilder, abwechselnde Erzählperspektiven und Tagebucheinträge lassen den Leser diese abenteuerliche Hochzeitsreise hautnah miterleben.

Ich muss schon sagen, es kam mir vor als würden Freunde von mir, von einer Weltreise erzählen... also würden die beiden Bekannte von mir sein, so frei und locker ist das ganze Buch geschrieben und so wird auch die Geschichte ihrer Rad-Hochzeitsreise beschrieben.
Sehr sympathisch ist natürlich auch die Tatsache, dass dieses Buch von zwei Oberösterreichern geschrieben wurde... sprachlich gefällt's mir daher noch besser :-)

Eindrucksvoll werden die verschiedenen Reiseabschnitte auf dem Rad und die Landschaften in Nord- & Südamerika sowie in Asien und Afrika beschrieben, oft auch mit guten Bildern, wobei für mich ruhig noch mehr dabei sein hätten können... aber natürlich soll's ja ein Buch zum lesen und kein Bilderbuch sein...

Obwohl die meisten bereisten Gegenden nicht unbedingt eine Urlaubsdestination für mich wären, kann ich die Faszination sehr gut verstehen... auch die Abenteuerlust... (Ich kenne ja die Fotos meines Bruders, der vor Jahren bei seiner Weltreise ebenfalls einige der von Florian und Klara Prüller bereisten Länder besuchte)
Aber ganz ehrlich, mir wären manche Passagen der Radreise einfach „zu anstrengend“... dazu braucht's schon wirklich eine ordentliche Portion Durchhaltevermögen, Mut, Begeisterungsfähigkeit, Energie (oder Cola und Kaffee?) usw. Auch Hut ab, das ganze dann auch noch so toll in Wort und Bild in einem Buch zu formulieren!

Ich wünsch' den beiden noch viele glückliche Kilometer zusammen... und wenn's mal eine „Durststrecke“ gibt (wie's doch einige auch in dieser Reise gab) dann ebenso viel Durchhaltevermögen und Erfindungsreichtum!

Übrigens, für alle Leute aus meiner Nähe – das Buch habe ich auch letzten beim Moser/Skribo in Kremsmünster in der Auslage gesehen... - >KAUFEN! Wirklich ein gutes Reise-Buch!!

So und für die, die's gewinnen möchten – bitte schreibt mir ein E-Mail bis 26. November. Mit einer kleinen Begründung, warum ihr's gerne haben möchtet.... Nach der Auslosung werde ich den oder die Gewinnerin informieren und die Buchübergabe besprechen. VIEL GLÜCK!
wanderfuehrerin.Sabina - et - gmail . com


Montag, November 03, 2014

Das schöne Wetter...

... hat uns am Sonntag zu wieder ins Almtal gezogen... wir waren wieder in Grünau auf einen kurzen Sprung beim Almsee...


...und dann für eine gemütliche Runde im Wildpark Cumberland.
Dumm ist, wer freiwillig bei so einem schönen Herbsttag im Nebel oder im Haus bleibt!!!

Uns hat es wieder einmal wunderbar gefallen!!! Und wir freuen uns jetzt schon auf den geplanten Winterbesuch mit Schlitten :-) (Achtung ab November geänderte Öffnungszeiten: 10-16Uhr.)

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...