Freitag, Juni 12, 2015

ECHT knackig - Drachenwand via Klettersteig 12.6.15

Heute durfte ich - das war ein Geburtstagsgeschenk für mich - mir einen Tag für's Wandern/Bergsteigen "frei nehmen"!
Eine Wanderpartnerin war mit meiner Freundin Iris gleich gefunden... und ein knackiges Ziel ebenfalls -> die Drachenwand via Klettersteig!

Um 5:20 war ich in Vorchdorf und gegen viertel nach 6 starteten wir beim Parkplatz beim GH Drachenwand. 30min am Wanderweg, dann anseilen und los geht's - die ersten luftigen Meter am Klettersteig waren geschafft und ich dachte mir - mein Gott, was ist dir da nur eingefallen,... das letzte Mal war ich vor den Kindern vor gut 5 Jahren an einem Klettersteig unterwegs... und die letzten bestiegenen Berge waren "Kinder-Berge"

Zwischendurch ein Blick zum Mondsee
 
aber mit der Höhe und der zurückgelegten Meter wurde es immer besser... und waren manche Meter auch sehr luftig und manche auch durchaus mit einem großem Respekt-Gefühl verbunden, habe ich es bzw. haben wir's ohne Probleme bis zum Gipfel geschafft. Ein Juchzer musste da einfach sein - es war ECHT LÄSSIG!!!

 Iris nach der Hängebrücke
Beim Klettersteigbuch
Iris und ich am Gipfel der Drachenwand 

Nach ca. einer Stunde Rast am Gipfel und ein paar netten Gesprächen mit einer anderen Gipfelstürmerin brachen wir wieder auf um am "Normalweg" abzusteigen - dieser war aber durch die großen Stufenabstände und die teilweise rutschigen Verhältnisse gar nicht so einfach...!
aber kurz nach Mittag waren wir wieder unten am Gasthaus wo ich mir exzellente Polenta-Bergkäse-Bällchen genehmigte!

Den Nachmittag verbrachen wir dann am Mondsee im und am kühlen Nass - ein HERRLICHER TAG!!

Siegfried's erste selbstständige Moasnkegal (Maisenkögerl) Besteigung 7.6.

Endlich haben wir's geschafft - wir - die ganze Familie war am Maisenkögerl! Siegfried ist tüchtig alles selbst gegangen und selbst geklettert nur, dass die Mama ihn "so blöd" festgehalten hat bzw. "gesichert" wie sie das genannt hat, das war doof, aber das Klettern war super! Und Severin hat sich das ganze im bequemen sitz der Kraxe angeschaut!

Hier Fotos
 Flott geht's hinauf - am Wanderweg ist's ja auch viel lustiger als auf der Forststraße!

 Das Beste für Severin am Wandern -> Die Jause und der leckere Müsliriegel :-)

 Siegfried ganz lässig beim Gipfelkreuz - Hände in der Hosentasche - das war doch ein Klax!

Donnerstag, Juni 04, 2015

Zuckerhut in Grünau am 31. Mai.

Silvia hatte die Idee auf den Zuckerhut zu gehen - jemand hat ihr davon erzählt und mich danach gefragt... meine Antwort ja schon, wenn wir nicht zu verkühlt dazu sind (ich und meine Buben)...
am vergangenen Sonntag morgen dann die Frage sollen wir oder sollen wir nicht - na gut, dann geh'n ma halt... und es war genau die richtige Entscheidung!
Es war wunderschön!!!

Siegfried ist die ganze Wanderung zum Gipfel und retour selbst gelaufen (nur für geländegängige Kinder geeignet!!) Severin war bergauf in der Kraxe und ab der Hälfte bergab dann selbst unterwegs...

Wunderschön schon der Anstieg über die Irreralm... ein Meer aus Blüten (Narzissen, Knabenkräuter, Glockenblumen, Frauenmantel, Nelken, usw) und Almkräutern... dazu noch Schmetterlinge - Herz was willst du mehr...

Dann beginnt der spannende Teil -> Siegfried weiß aber bescheid und zeigt seiner Godi den Weg -> da bei den Steinmandln müssen wir gehen!

Oben am Gipfel hat uns Silvia dann fotografiert! Danke für diese blendende Idee - es war wunderschön!


Im Tierpark am Pöstlingberg...

... waren wir am Pfingstmontag...
Besonders toll für die Kinder war, dass auch Oma und Opa mit dabei waren - hier beim Ziegenfüttern...

wobei füttern dort eher mästen bedeutet... die mögen schon gar nichts mehr, weil alle Familien mit dem Futter-Sackerl antanzen und Heu-Pellets wohl auch nicht so "der Renner" sind :-)

Ein schöner Ausflug war's aber trotzdem!!!

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...