Montag, Juni 24, 2019

Venus geht's gut!

Vor kurzem waren wir mit Elisabeth Lama-Wandern zur Hochsteinalm... dort war etwas schreckliches passiert - ein Hund - unangeleint - ist zu den beiden vorne an der Leine gehenden Lamas ... wie soll ich das nur schreiben, dass sich dann nicht wieder - so wie auf Facebook auch, Hundehalter bemüßigt fühlen etwas zu posten obwohl sie nicht dabei waren und das nicht anleinen von Hunden als völlig OK hinstellen... also ich kann nur sagen, ich bin ein absoluter Hundefreund - wirklich - aber als ich das gesehen habe, ist, freundschaft hin oder her, das Verhalten vom menschlichen Ende der Leine einfach nicht OK... ein Hund ist ein Hund, und in jedem Hund steckt ein Wolf... und der tut nix oder der will nur spielen ist absolut nicht OK wenn 2 Lamas verschwinden, eines glücklicherweise gleich eingefange wird und das Zweite, nachdem der Hund nach gut 45 Minuten gefunden wurde, tagelang gesucht werden muss...

Jedenfalls ist GOTT SEI DANK am dritten Tag die Venus verschreckt im Wald unterhalb der Hochsteinalm wieder aufgetaucht und heute haben wir mit Elisabeth das gute Ende gefeiert!

Feiern für Lamas: Heu fressen!

Unterwegs von Scharnstein nach Gmunden

Anfang Juni war ich von Scharnstein nach Gmunden unterwegs... auf einem Teilstück des Berge-Seen-Trailes darf ich mit der Grünen Erde
Quelle unterhalb der Schrattenauhütte
  durch den Wald spazieren, über den Weg, über den Wald, Pflanzen und Tiere und über Sagen und Freundschaft plaudern... Ich freue mich schon auf die nächste goodtimes der Grünen Erde!
Am Weg zum Laudachsee rückt der Traunstein ins Bild

Auch die Freundschaftshöhe besuchten wir

Tief unter den wilden Hängen des Traunsteines...
Am Gipfel scheint es von hier unten aus gesehen, ruhig zu sein...

Vorbei an sagenhaften Plätzen geht's...

dem Traunsee zu.


Sagenweg in Bad Goisern

Lang ist's er her, der letzte Besuch beim Sagenweg in Bad Goisern... am Tag nach Christi Himmelfahrt waren wir wieder einmal dort und es war wie immer wunderschön!
Besonders empfehlenswert -> die Heidelbeer-Pofesen in der Rathlucken Hütte!


Immer wieder und immer noch faszinierend die vielen Holz-Figuren am Weg... auch wenn manche schon ein bissl wurmstichig werden - besonders der Teufel ist schon arg löchrig - sie haben einen eigenen Charme... und dazu die Sagen und Geschichten auf Tafeln zu lesen...

Sehr schön!
Auch die Aussicht vom Aussichtsplatzerl oberhalb der Ewigen Wand kann was!

Blick über Bad Goisern am Hallstättersee

Schau an, ein Weihbrunn-Kessel der Natur!

Und das Tüpferl am I gibt's in der Rathlucknhütte!

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...