Donnerstag, Juli 07, 2016

Die Zeit des Überflusses hat begonnen...

Schoko-Minze und zweifärbiger Salbei
Lindenblüten und Schafgarbenblüten beide sind gerade im Kübel zur Sirup-Verarbeitung gelandet...

Himbeeren, Ribisel rot & weiß, schwarze Johannisbeeren, Jostabeeren und Stachelbeeren landen laufend im Mund meiner Kinder und was dort zu viel ist, geht momentan ab in die Gefriertruhe, damit später ebenfalls Sirup oder Kuchen oder Marmelade oder Chutney daraus werden kann... weil bei so vielen Gaben der Natur bin ich lieber draußen am Pflücken, als drinnen am einkochen,...

Arche Noah Tomaten
Selbiges gilt für den Gemüsegarten - die ersten eigenen Tomaten und Gurken werden allabendlich genussvoll verspeist... und bei manch wild-wuchernden Salaten (bei mir zb. Rucola) kommen wir gar nicht mehr nach!

Auch die Minze, der Thymian, die Melisse und der Salbei, die schon wieder wunderbar üppig sind und der Lavendel mit seinen duftenden Blüten warten schon wieder, dass ich auch an sie mal wieder denke...
Wow - zu manchen Zeiten sollte man echt überall sein!


Rucola und Lauch wuchert um die Wette...
Ein duftender Thymian-Teppich
Darüber kann sich nur mein "Unkraut" freuen, weil ich zum auszupften momentan um so weniger komme... ja ja Unkraut so etwas habe ich auch! Nämlich dort, wo ich mir einbilde, dass meine angesetzten Pflanzen wachsen sollten und ich das, was von Natur aus dort wuchern würde... zb Zaunwinde & Co... Wobei mich der Schachtelhalm, dazwischen wieder gar nicht stört, weil der dann zu Schachtelhalm-Jauche verarbeitet wird...

Es ist einfach eine Zeit der Fülle und manchmal auch des so üppigen Überflusses, dass ich gar nicht mehr nachkomme...

Wenn ich zeit dazu habe... dann schreib ich euch hier auch mal wieder ein paar Rezepte!!! Die aber erst später! ;-)

Keine Kommentare:

In da Heh...

In da Heh...
sieht man Dinge einfach anders...